Schlagwort-Archive: Wir für Familie

Der virtuelle Elternaustausch vom Kinderschutzbund Nürnberg!

Kommen Sie ins Gespräch über Erziehungsfragen zu Themen wie Kindern Grenzen setzen oder Umgang mit wütenden Kindern.

Thema an diesem Termin:

Wütend! Und jetzt?

Müdigkeit, Lärm, Hunger oder Zeitdruck können Gründe bei der Entstehung von Wut sein. Dieses Gefühl führt oft zu Streitigkeiten zwischen Eltern und Kindern.
Wie entsteht Wut, was hilft uns Eltern und wie können wir unseren Kindern helfen mit ihrer Wut umzugehen?

Mehr Informationen zum Angebot und den Link für die Teilnahme finden sie ⇒ hier

Der virtuelle Elternaustausch vom Kinderschutzbund Nürnberg!

Kommen Sie ins Gespräch über Erziehungsfragen zu Themen wie Kindern Grenzen setzen oder Umgang mit wütenden Kindern.

Thema an diesem Termin:

Grenzen setzen

Grenzen setzen, wie geht das? Das Einhalten von Regeln und Grenzen muss im Laufe der kindlichen Entwicklung erlernt und immer wieder neu geübt werden.

Wie können Eltern den Rahmen gestalten und wie kann es gelingen, dass die Grenzen und Regeln auch eingehalten werden?

Klare Kommunikation und Ich-Botschaften sind zuverlässige Methoden.

 

Mehr Informationen zum Angebot und den Link für die Teilnahme finden sie ⇒ hier

Der virtuelle Elternaustausch vom Kinderschutzbund Nürnberg!

Kommen Sie ins Gespräch über Erziehungsfragen zu Themen wie Kindern Grenzen setzen oder Umgang mit wütenden Kindern.

Thema an diesem Termin:

Kinder in der Medienwelt

Für viele Kinder und Jugendliche gehören WhatsApp, Instagram und Smartphones zum Alltag. Schnell, unkompliziert und zu fast jeder Zeit bleiben sie mit Freunden in Kontakt. Sie verschicken Nachrichten, Videos und Fotos, tauschen sich darüber aus, teilen und kommentieren.

Die digitalen Medien sind faszinierend, ihre Möglichkeiten sind scheinbar nahezu unbegrenzt und sie bieten viele Vorteile.

Es lauern aber auch ständig Gefahren, die es zu erkennen und zu vermeiden gilt. Das Thema „Medien“ ist eine Herausforderung für die meisten Eltern und deren Erziehung.

Hier setzt unser Informationsangebot „Kinder in der Medienwelt“ an. Wir wollen sachlich über die positiven, wie negativen Eigenschaften der digitalen Medien informieren und Hinweise geben, wie sich Kinder, Jugendliche und Eltern vor unangenehmen Überraschungen schützen können. Außerdem möchten wir den Eltern nützliche Empfehlungen zur Medienerziehung geben.

Mehr Informationen zum Angebot und den Link für die Teilnahme finden sie ⇒ hier

Der virtuelle Elternaustausch vom Kinderschutzbund Nürnberg!

Kommen Sie ins Gespräch über Erziehungsfragen zu Themen wie Kindern Grenzen setzen oder Umgang mit wütenden Kindern.

Thema an diesem Termin:

Streit unter Kindern

Wenn sich Kinder streiten, haben wir Eltern manchmal das Gefühl komplett hilflos daneben zu stehen. Warum Streiten Kinder überhaupt? Was war der Auslöser??

Im Austausch wollen wir darauf eingehen und anhand Ihrer Erfahrungen betrachten.

 

Mehr Informationen zum Angebot und den Link für die Teilnahme finden sie ⇒ hier

Der virtuelle Elternaustausch vom Kinderschutzbund Nürnberg!

Kommen Sie ins Gespräch über Erziehungsfragen zu Themen wie Kindern Grenzen setzen oder Umgang mit wütenden Kindern.

Thema an diesem Termin:

Grenzen setzen:

Grenzen und Regeln sind für Kinder ein Rahmen, in dem sie sich sicher entwickeln können. Dies ist aber leichter gesagt als getan.
Was dürfen Kinder und was nicht?
Im Austausch wollen wir nach möglichen Lösungen suchen.

 

Mehr Informationen zum Angebot und den Link für die Teilnahme finden sie ⇒ hier

Kinder – online

Gefahren im Netz in Zeiten von Homeschooling

 
Unsere Medien- und Präventionsfachkraft Oliver Jäger informiert über die Gefahren, die für Kinder und Jugendliche im Internet lauern.
Durch Berichte in den Medien sind Eltern in Sorge, dass ihre Kinder im Homeschooling mit gefährdenden Inhalten konfrontiert werden könnten.
Diese Gefahr ist nicht unbegründet, wenn auch nicht immer so dramatisch wie manchmal in der Berichterstattung dargestellt. Die Fälle von “Störungen” während der Schul-Videokonferenz nehmen aber zu.
Dazu kommen jedoch auch andere alltäglichen Gefahren, die sich u.a. aus dem verstärkten Konsum von Medien im privaten Bereich ergeben. Diese sollten ebenfalls nicht unterschätzt werden.
 
Was verbirgt sich hinter den Begriffen Cybergrooming, Sexting und Co.? Und vor allem: Wie können Eltern ihre Kinder vor solcherlei Erlebnissen schützen?
Wieviel Mediennutzung und in welcher Form ist überhaupt sinnvoll im Moment? Was ist zu tun, wenn Kinder oder Jugendliche mit gewaltverherrlichenden oder sexuell übergriffigen Inhalten konfrontiert werden?

Oliver Jäger klärt auf und gibt hilfreiche Tipps, um den Eltern mehr Sicherheit im Umgang mit der Mediennutzung ihrer Kinder zu ermöglichen.

Den Link zur Teilnahme finden Sie hier

Eine Auswahl an Links zum Thema Medien finden Sie in unserer Mediathek oder direkt ⇒ hier

Weitere Tipps und Informationen zu Gefahren der Mediennutzung finden Sie in der Pressemitteilung des Kinderschutzbund Landesverband Bayern.

Bitte Beachten Sie!

  • Damit ein Austausch untereinander noch möglich ist, ist die Teilnehmerzahl beim Elternchat auf 12 Personen begrenzt. Sollten Sie aus diesem Grund den Konferenzraum nicht mehr betreten können, freuen wir uns sehr über eine E-Mail. Bei ausreichenden Interessenten bieten wir dann sehr gerne einen weiteren Termin zum gleichen Thema an.
  • Der virtuelle Raum steht erst ab 19:45 Uhr zur Verfügung. Ab diesem Zeitpunkt zählen wir die Teilnehmer/innen. Personen, die sich bereits vor dieser Uhrzeit im “Wartebereich” eingeloggt haben, können wir der Fairness halber nicht berücksichtigen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Herzlichen Dank für Ihre Verständnis und Ihr Interesse!